Ergebnisse


Rebecca und Sara bestanden die Prüfungen in Oberstdorf

 

Ein gelungener Start ins neue Jahr schafften Rebecca Anfang und Sara Schwaiger vom EVB Berchtesgaden dieses Wochenende in Oberstdorf.

Hier wurden die Klassenprüfungen vom Bayerischen Eislaufverband ausgetragen. Die fleißige Vorbereitung beider Mädchen wurde belohnt,

sie haben Ihre Prüfungen mit Bravour bestanden. Rebecca trat in der Kürklasse 6 an und darf ab jetzt in Wettkämpfen unter der Kategorie KK6 starten,

 

in der Axel und einige Doppelsprünge Voraussetzung sind. Sara wagte sich in eine für sie neue Eiskunstlaufwelt-Eistanz und bestand die Eistanz-Basis Prüfung ohne Probleme.


Bestandene Kürklassen

KK 8: Johanna Hölzl                       Eistanz-Basisklasse: Sara Schwaiger

KK 7: Sara Schwaiger

KK 6: Rebecca Anfang

Herzlichen Glückwunsch!


Eisprinzessinnen in Miesbach

 

Im Dezember 2017 starteten fünf Mädchen vom EV Berchtesgaden beim 7. Stadtpokal in Miesbach. Lilli Fridrich, Jasmin Scholtz und Franzi Anfang zeigten  in unterschiedlichen Elementegruppen Ihr Können  und belegten jeweils den  6. Platz. Larissa Fridrich startete in der Gruppe Kür ohne Kürklasse und belegte bei starker Konkurrenz den 9. Platz. Julia Härringer lief in der gleichen Kategorie auf den 8. Platz. Die Sportlerinnen wurden beim Wettbewerb von ihrer Trainerin Patricia Zeitz betreut. 


Schanzer Pirouette in Ingolstadt

 

Zu Beginn der Wettkampfsaison haben sich am Samstag, den 18.11.17, bei der "Schanzer Pirouette" in Ingolstadt die Eiskunstläufer aus ganz Bayern getroffen.

Der EV Berchtesgaden wurde durch Sara Schwaiger vertreten. Sie startete in der Kategorie KK 7. Sara präsentierte sich mit ihrer neuen Kür.

Obwohl sie den Axel als den schwierigsten Sprung gestanden hatte, stürzte sie leider bei der Sprungkombination. Auch ein Fehler bei der Schrittpassage kostete ihr wertvolle Punkte. Am Ende landete sie auf dem guten 9. Platz.


Sportabzeichen in Gold für Helena und Rebecca


Helmut Weinbuch vom Talentzentrum Wintersport verlieh unseren erfolgreichen Sportlerinnen das Sportabzeichen in Gold. Hierfür mussten sehr gute Leistungen im Leichtathletik und Schwimmen erbracht werden.