Bilder und Ergebnisse von Wettbewerben

Bestandene Kürklassen:

 

KK 8: Katharina Kubatta, Johanna Hölzl

 

KK 7: Rebecca Anfang, Sara Schwaiger

 

KK 3: Antonia, Pyroth

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Schanzer Pirouette in Ingolstadt

Zu Beginn der Wettkampfsaison haben sich am Samstag, den 18.11.17, bei der "Schanzer Pirouette" in Ingolstadt die Eiskunstläufer aus ganz Bayern getroffen.

Der EV Berchtesgaden wurde durch Sara Schwaiger vertreten. Sie startete in der Kategorie KK 7. Sara präsentierte sich mit ihrer neuen Kür.

Obwohl sie den Axel als den schwierigsten Sprung gestanden hatte, stürzte sie leider bei der Sprungkombination. Auch ein Fehler bei der Schrittpassage kostete ihr wertvolle Punkte. Am Ende landete sie auf dem guten 9. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportabzeichen in Gold für Helena und Rebecca
Helmut Weinbuch vom Talentzentrum Wintersport verlieh unseren erfolgreichen Sportlerinnen das Sportabzeichen in Gold. Hierfür mussten sehr gute Leistungen im Leichtathletik und Schwimmen erbracht werden.

Zum Auftakt der Saison auf dem Podest

Zum Beginn der Wettkampfsaison hat am Wochenende Sara Schwaiger vom EV Berchtesgaden am 1. Relax Pokal in Oberstdorf teilgenommen.
Sie startete in einer für sie völlig neuen Kategorie – Improvisation. Die Teilnehmer ziehen direkt vorm Start per Los eine Musik und müssen im Anschluss eine Improvisationskür laufen.
Es sind hier keine Sprünge erlaubt, bewertet wurde vor allem Musikinterpretation, Ausführung und Skating Skill (Lauftechnik) – also verlangt diese Disziplin schon gewisse läuferische Fähigkeiten, um viele Punkte zu erreichen.
Obwohl Ihre Trainerin Cornelia Leubner nicht dabei sein konnte, hat Sara ihre guten Ratschläge von den Trainingseinheiten richtig umsetzen können und landete am Ende auf dem 2. Platz. 

EVB Eisprinzessinnen in Rosenheim.

 

Zum Saisonabschluss begaben sich nochmal 9 Mädchen und 1 Junge vom EVB, beim 16. Echopokal in Rosenheim, an den Start. Die Eisläuferinnen starteten in unterschiedlichen Elemente- und Kürkategorien. Die drei jüngsten Mädchen, Lilli Fridrich, Jasmin Scholtz und Franzi Anfang, liefen  in Ihren Gruppen auf die

Plätze 4, 3 und 5. Lisa Gloau, Larissa Fridrich, Sofia Steindlmüller und Helena Zapletal belegten in verschiedenen Elementekategorien die Plätze 6, 4, 5 und 7. Samuel Zapletal schaffte es mit einem starken 2. Platz auf das Podest. Julia Härringer lief Ihren ersten Kürwettbewerb und gelangte, trotz technischer Probleme bei der Musik, souverän auf  den 4. Platz.

Rebecca Anfang schloss die Wettkampfsaison in Kürklasse 8 mit einem hervorragenden 1. Platz ab. Cornelia Leubner war mit den Leistungen Ihrer Schützlinge und der Saison sehr zufrieden.

 

 

Berchtesgadener Eisprinzessinnen in Bad Tölz

 

Ein großes Aufgebot an Eiskunstläuferinnen des EV Berchtesgaden ging beim 12. Bad Tölzer Stadtpokal an den Start.

Bei sehr starker Konkurrenz starteten die Elemente - Läuferinnen: Franzi Anfang, Helena Agarius, Jasmin Scholtz, Lisa Gloau, Maria Kurz, Larissa Agarius, Larissa Fridrich, Helena Zapletal und Julia Härringer in 4 unterschiedlichen Gruppen.

Einige  der Mädchen waren zum ersten Mal auf einem Wettkampf. Sie konnten alle mit Ihren gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein.

Lilli Fridrich startete mit 4 Jahren als Zweitjüngste des gesamten Wettbewerbs im Hindernislauf. Sie deplatzierte einige ältere Läuferinnen und belegte den 5. Platz.

Rebecca Anfang startete in der Gruppe Kürklasse 8 gegen weitaus ältere Mädchen  und belegte den 2. Platz. Johanna Hölzl gelangte in der gleichen Klasse auf den 7. Platz.

 

Die Mädchen wurden beim Wettkampf von Ihrer Trainerin Cornelia Leubner betreut, die mit den Leistungen sehr zufrieden war.

Berchtesgadener Eisprinzessinnen beim 12. Inntalpokal

 

Rosenheim:  Zum Jahresanfang  starteten neun Läuferinnen des EV Berchtesgaden in fünf unterschiedlichen Kategorien  beim 12. Inntalpokal in Rosenheim.

Die beiden Jüngsten, Jasmin Scholtz und Franzi Anfang (beide 5 Jahre), liefen bei Ihrem 1. Wettkampf in Elemente 2 auf die Plätze 5 und 6.

Sofia Steindlmüller , Helena Zapletal, Julia Härringer und Larissa Fridrich gingen in der Kategorie Elemente 5, in vier Gruppen an den Start ,und belegten die Plätze  6, 4, 5 und 4. In dieser Gruppe sind schon Dreiersprung und Standpirouette   Voraussetzung.

Johanna Hölzl erreichte in der Gruppe Kür ohne Kürklasse den 3. Platz.

Rebecca Anfang lief in der Kategorie Kürklasse 8 und erreichte den 4. Platz.

Sara Schwaiger gelangte in der Gruppe Kürklasse 7 auf den 8. Platz.

Ihre Trainerin Cornelia Leubner , die sich auch beim Wettkampf bestens um Ihre Schützlinge kümmerte,  freute sich mit den Mädchen über die guten Platzierungen.

 

 

Download
Johanna 4. beim Stadtpokal in Grafing! Gratulation!
Grafing15_Gruppe6b-Kro.Krklasse_FS_Score
Adobe Acrobat Dokument 53.3 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 29.11.2015 war es wieder soweit: Antonia Pyroth vom EV Berchtesgaden durfte zur Bayerischen Nachwuchsmeisterschaft im Eiskunstlauf nach Oberstdorf fahren und Wettkampfluft schnuppern. Die Jury war mit sechs Preisrichtern professionell besetzt, auch das Sofa für die Wartezeit auf die Ergebnisse fehlte nicht. In der Startkategorie "Sternschnuppen" zeigte sie eine sehr gute Leistung und musste sich nur einer anderen Läuferin geschlagen geben. Mit einer Silbermedaille konnte sie zufrieden nach Hause fahren. Eine Woche zuvor fuhr sie beim international besetzten Eisemann-Pokal in Stuttgart um nur einen Zehntelpunkt am Stockerl vorbei und landete auf dem 4. Platz. Nun ist ein aufregender November vorbei und sie kann die stade Zeit genießen. Die nächsten Wettbewerbe stehen dann erst im Januar an.

Download
Antonia 2. bei der Bayerischen Nachwuchsmeisterschaft in Oberstdorf!
BNM16_SternschnuppenMdchen_FS_Scores.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.8 KB
Download
Antonia 4. beim Eisemannpokal in Stuttgart!
EMP15_AnfngerMdchen_KR_Scores.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.4 KB
Auch am letzten Wochenende waren wieder Eisläuferinnen vom EVB unterwegs, für Sara Schwaiger und Antonia Pyroth ging es zur "Schanzer Pirouette", einem überregionalen Eiskunstlaufwettbewerb in Ingolstadt.
Für Sara war es der erste Wettbewerb der Saison. Sie startete in der Kategorie "Kürklasse 7", in der schon das internationale ISU-Wertungssystem zur Anwendung kam. Zum ersten Mal zeigte sie in ihrer Kür mit dem Axel den schwierigsten Einfachsprung und erreichte einen 6. Platz.
Antonia lief in der Kategorie "Sternschnuppe" ihre Kür mit insgesamt sechs Doppelsprüngen und sicherte sich so den 1. Platz.
Zufrieden konnten beide die Heimreise antreten.
Download
SchPir16_Gruppe10SternschnuppenU9Mdchen_
Adobe Acrobat Dokument 56.0 KB
Download
SchPir16_Gruppe6Krklasse7B_KR_Scores.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.3 KB

Antonia nach der bestandenen KK 6 mit Maylin Wende.

Gratulation!

Antonia Pyroth wurde vom BEV zum Hessenpokal geschickt. Mit drei gezeigten Doppelsprüngen und Axel wurde sie mit Abstand Erste in Ihrer Kategorie.

Download
Hessenpokal_Scores_Anfänger_Damen_AK9.pd
Adobe Acrobat Dokument 61.8 KB

City-Pokal in Waldkraiburg

Johanna und Katharina belohnten sich zum Ende der Saison noch jeweils mit dem zweiten Platz! Gratulation!

Dabei zeigte Katharina erstmalig zwei Axel in der Kür!



















Bayerische  Jugendmeisterschaften 2015 und Kaderneuaufnahme in Oberstdorf

Für die beiden Eislaufmädchen Antonia Pyroth und Sara Schwaiger vom  EV Berchtesgaden ging es am Wochenende nach Oberstdorf. Hier fanden  die Bayerischen Jugendmeisterschaften 2015 im Eiskunstlauf statt. 
Beide starteten in der Kategorie "Sternschnuppen", welche für 8-9 jährige offen steht, die mindestens Kürklasse 7 erreicht haben. Für Antonia waren die Meisterschaften ein Teil der Prüfungen zur Aufnahme in den Landeskader, die schon am Vortag begannen mit Athletik- und Beweglichkeitstests und Bewertung von Sprung-, Pirouetten- und Schrittelementen auf dem Eis. Zusammen mit ihren 
Trainern Cornelia Leubner in Berchtesgaden und Kurt Jaschek in Salzburg hatte sie sich intensiv darauf vorbereitet. Wiederum von Maylin Wende betreut, zeigte sie beim Wettbewerb eine fast fehlerfreie Kür, was ihr in einem sehr dichten Teilnehmerfeld letztlich den 9. Platz bescherte. Dabei lagen die Plätze 6 bis 9 fast gleichauf. Ob die Kaderaufnahme klappt, wird sich erst in ein bis zwei Wochen herausstellen, denn so lange will sich der BEV (Bayerischer Eissportverband) für die Entscheidung Zeit nehmen.
Für Sara Schwaiger war es die erste Teilnahme an einer Bayerischen Meisterschaft, eine Platzierung unter den ersten 20 war ihr großes Ziel. Ihre intensive Vorbereitung mit Trainerin Cornelia Leubner durfte sie auch mit einem Training in Oberstdorf ergänzen. Beim Wettbewerb wurde sie von Frau Wallutt, einer Trainerin für Leistungssportler aus Oberstdorf betreut. Sara gelang es Ihre beste Leistung der Saison zu präsentieren. Sie lief eine sturzfreie Kür und ließ damit einige Läuferinnen hinter sich. Mit ihrem 18. Platz war 
Sara sehr zufrieden.


http://eiskunstlauf.bev-eissport.de/BJM2015/BJM2015_SternschnuppenMdchen_FS_Scores.pdf




















Am Wochenende fanden im Olympiazentrum in München, am Stützpunkt des BEV, Kürklassenprüfungen statt.

Vom EV Berchtesgaden - Eiskunstlauf nahm Sara Schwaiger mit ihrer Trainerin Cornelia Leubner teil.

Sara bestand die Kürklasse 7 mit Erfolg. Somit hat sich in dieser Saison die zweite Eiskunstläuferin aus unserem Verein für die Bayerische Meisterschaft im März in Oberstdorf qualifiziert.



In Bad Aibling ging es am Samstag den 17.01. wieder für eine Läuferin von uns auf das Podest. Dieses Mal erreichte Katharina Kubatta, als Zweitjüngste, in Kürklasse 8 den 3. Platz. In Elemente 2 lief Larissa Fridrich auf den 6. Platz, in Elemente 4, erreichte Cathi Spomer den 4. und Julia den 6. Platz. In der Gruppe Kür ohne Kürklasse lief Johanna knapp am Podest vorbei auf Platz 4 und Rebecca erreichte Platz 9, ebenfalls in Kürklasse 8. Hier liefen 8 jährige gegen 15 jährige Mädchen. Begleitet wurden die Mädchen von Antonia Sieger.



Zum Inntalpokal in Rosenheim fuhren am Sonntag 6 Starter/innen zusammen mit ihrer Trainerin Miriam Radu!

Die Jüngsten starteten bei den Elementen I: Hier gelang Larissa Fridrich der 6. und Lisa Thomas der 9. Platz. Bei den Elementen II starteten die Geschwister Helena Zapletal 4. und Samuel Zapletal 10 ter.

Erstmalig aufs Podest ging es für Johanna Hölzl, die ihre Kür sauber und sturzfrei fuhr. Sie durfte sich über den 3. Platz freuen.

Sara Schwaiger fuhr ihre Kür gut und erreichte damit den 8. Platz.

Miriam war mit ihren Schützlingen sehr zufrieden. Alle freuen sich schon auf den nächsten Wettbewerb!



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerische Nachwuchsmeisterschaften im Eiskunstlauf

 
Ein aufregendes Ereignis liegt hinter ihr: die 8 jährige Antonia Pyroth vertrat den EV Berchtesgaden am Wochenende bei den Bayerischen Nachwuchsmeisterschaften im Eiskunstlauf. Sie startete in der Kategorie „Sternschnuppen“, die nur den jüngsten Startern (8 – 9 Jahre) offen steht. Betreut wurde sie dabei von Maylin und Daniel Wende, die 2014 im Paarlauf noch selber für Deutschland bei Olympia starteten.
Am Vorabend hatte ihre Kür mit 3 Axeln und einem Doppel-Salchow noch perfekt geklappt, doch ihr Auftritt war vom Pech verfolgt. Drei Stürze und dadurch nicht gewertete Figuren führten zu starkem Punktabzug. Sogar die Auswertung dauerte mit 10 Minuten ungewöhnlich lange. Am Ende musste sie mit Platz 10 von 11 vorlieb nehmen. Nicht ganz glücklich, aber um eine Erfahrung reicher, ging dieser Wettbewerb am Sonntag für sie zu Ende.
Im Vorfeld hatte sich Antonia mit der erfolgreichen Prüfung zur Kürklasse 7  für diesen Wettbewerb auf Landesebene qualifiziert. Nach einigen ruhigen Jahren war sie damit das erste Kind des Vereins, das wieder als Sternschnuppe zu den „Bayerischen“ fahren durfte. Im Februar hat sie die Möglichkeit, an der Aufnahmeprüfung für den bayerischen Landeskader teil zu nehmen.


http://eiskunstlauf.bev-eissport.de/BNM2015/BNM2015_SternschnuppenMaedchen_FS_Scores.pdf



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berchtesgadener Eissternchen in Grafing

 

 

Zum Saisonauftakt fuhren drei Mädchen des EVB zum 15. Grafinger Stadtpokal.

Sie starteten in zwei Gruppen. Katharina Kubatta und Sara Schwaiger liefen in der Gruppe Kürklasse 8 und belegten bei starker Konkurrenz die Plätze 5 und 11.

Antonia Pyroth gelangte in der Gruppe „ Sternschnuppen „ auf den 2. Platz.

Die Mädchen hatten viel Spaß und freuen sich zusammen mit Ihrer Trainerin Cornelia Leubner auf eine gute Saison.

 

Bild v.l. Sara Schwaiger, Cornelia Leubner und Katharina Kubatta

Beim ersten Wettbewerb in dieser Saison zeigten unsere Mädchen die großen Fortschritte die sie seit der letzten Saison gemacht haben.

Antonia und Johanna belegten beide einen guten 4. Platz. Sara erreichte Platz 6. Sowohl Antonia, als auch Sara zeigten ihre Kür. Antonia war dabei die jüngste Starterin in ihrer Gruppe. Die Leistungen lassen jetzt schon hoffen für die nächsten Wettbewerbe.

Offensichtlich Spaß hatten unsere Mädls am 23.02.2013 in Bad Aibling.

 

Starke Leistungen der Eisprinzessinnen des EVB in Bad Aibling
 
Am Samstag, den 08.12.2012, ging es für die Eiskunstläuferinnen zum ersten Wettbewerb der Saison nach Bad Aibling.
Sowohl sauberes Laufen, als auch Pirouetten, erste Sprünge und Flieger mussten zu Musik gezeigt werden. Unsere Mädchen zeigten sehr gute Leistungen und hatten insgesamt viel Spaß. Für Anna Trier und Antonia Pyroth war dies der erste Wettbewerb im Eiskunstlauf. Die Aufregeung und Vorfreude war entsprechend groß. Bei starker Konkurenz erliefen unsere Mädchen in den Kategorien Elemente 2 und 3 zwei 5., einen 6. und zwei 7. Plätze.
  
Photo: von links: Rebecca Anfang, Anna Trier, Cathi Spomer, Sara Schwaiger, Antonia Pyroth mit Trainerin: Cornelia Leubner

Beim Werdenfelspokal in Garmisch startete Anna Schnapka für den EVB in der Gruppe Kürklasse 7.

Als jüngste Starterin in ihrer Gruppe, und nach gerade erst überstandener Krankheit, überzeugte sie mit einer gelungenen Kür die Preisrichter und erlangte Platz 1. Herzlichen Glückwunsch!

12. Echopokal in Rosenheim

Erneut zeigten sich die Mädchen des EVB von ihrer besten Seite.

Beim 12. Echopokal waren insgesamt 10 Mädchen am Start. Jede gab ihr Bestes. Deshalb gab es für alle auch viel Lob von der mitgereisten Trainerin Cornelia.

Bei den Elementen 1 konnten unsere Jüngsten einen 1. Platz (Cathi) und zwei 5. Plätze (Klara und Sara) verbuchen. Sie mussten dieses Mal schon ein kurzes Programm einstudieren und auf Musik laufen. Genauso ging es Katharina in der Gruppe Elemente 2. Nach überstandener Krankheit freute sie sich über ihren 4. Platz. Sehr erfreulich, dass sich die Mädchen in der anspruchsvolleren Gruppe schon mit sehr ansprechenende Leistungen präsentierten.

Unsere schon "fast" erfahrenen Elemente-3-Mädchen nahmen zwei 1. Plätze (Elea, Rebecca), einen 2. Platz (Laila) und den 6. Platz (Josefa) mit nach Hause.

Selina startete in der großen Gruppe Freiläufer-Kür und erreichte den 4. Platz.

Ilka startete, wie schon bei der Bayerischen Meisterschaft, in der Gruppe Nachwuchs B und freute sich über den 1. Platz.

Nach diesen tollen Erfolgen freuen wir uns schon auf das Schaulaufen am 30.03.2012.

Ilka und Selina Busse mit ihrem Trainer Mirko Eichhorn beim 12. Echo-Pokal in Rosenheim
Ilka und Selina Busse mit ihrem Trainer Mirko Eichhorn beim 12. Echo-Pokal in Rosenheim

Bayerische Jugendmeisterschaft in Oberstdorf (24.-26.02.2012)

Bei der diesjährigen Bayerischen Jugendmeisterschaft in Oberstdorf gingen Miriam Radu und Ilka Busse an den Start.

Ilka belegte, bei ihrem ersten Start in der Bayerischen Jugendmeisterschaft, in der großen Gruppe Nachwuchs B den 13. Platz.

http://eiskunstlauf.bev-eissport.de/BJM2012/BJM2012_NachwuchsBMdchen_FS_Scores.pdf

Miriam Radu erreichte nach KP und Kür in der Gruppe Jugend den 2. Platz.

http://eiskunstlauf.bev-eissport.de/BJM2012/CAT014RS.HTM

Herzlichen Glückwunsch!

Erneut 4 Podestplätze in Bad Aibling!

Unsere Anfänger durften am 24.02. zum 2. Turnier der Eisflitzer. 8 Kinder waren gemeldet. Leider konnten aus gesundheitlichen Gründen nur 7 Kinder fahren. Betreut wurden die Mädchen von Cornelia Leubner. Bei den Jüngsten starteten in 2 Gruppen Eiskristallen mit 20 Kindern Klara 3. Platz, Catharina 3. Platz und Sara 6. Platz. Bei den 2 Gruppen Eissternen mit 20 Kindern erreichte Laura den 1. Platz und Sina und Anna jeweils Platz 4. In der Gruppe Eisblumen stand Sophia auf dem Treppchen ganz oben; 1. Platz! 

Mit glücklichen Gesichtern kamen Kinder und Eltern vom Wettkampf zurück. Für einige Eltern war es genauso wie für die Kinder der erste Wettbewerb. Die Nervennahrung brauchten alle.

Weiter so, das ist ja sehr vielversprechend!

4 Podestplätze in Bad Aibling!

Beim 24. Pokal der Stadt Bad Aibling hatten wir 5 Läuferinnen am Start. Gleich 4 von ihnen durften sich über Podestplätze freuen. Die Gruppen waren stark besetzt. In der Gruppe: Elemente 4  (30 Starterinnen) belegte Laila Friedl den 1. Platz, Elea Pilz den 2. Platz, Rebecca Anfang den 3. Platz und Josefa Schellmoser den 5. Platz. In KK 8 startete ein Neuzugang zu unserem Verein. Anna Schnapka belegte in ihrem ersten Wettkampf für den EVB gleich den 2. Platz. Betreut wurden die Kinder von Andrea Sommerfeldt. Herzlichen Glückwunsch!

Beim 8. Inntalpokal starteten 5 Nachwuchsläuferinnen des EVB.

Elemente I: Rebecca Anfang Platz 1; Sina Pilz

Elemente 2: Laila Friedl Platz 3; Josefa Schellmoser Platz 4; Elea Pilz Platz 5

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Bei den Deutschen Meisterschaften 2012 für Nachwuchs, Jugend und Junioren vom 14.12.-18.12.2011 belegte Miriam radu in der Gruppe Jugend den 15. Platz.

http://www.deu-event.de/results/dnm2012/index.html

Bei den Bayerischen Nachwuchsmeisterschaften erlief sich Miriam Radu in der Kategorie Jugend den 3. Platz! Herzlichen Glückwunsch!

http://eiskunstlauf.bev-eissport.de/BNM2012/index.htm

Anlässlich des Schaulaufens wurden einige Mädchen für bestandene Kürklassen geehrt.

Anja Schmid Kürklasse 8

Patricia Zeitz Kürklasse 8

Vroni Schalin Kürklasse 6

Ilka Busse Kürklasse 5

Cornelia Leubner Kürklasse 2

Miriam Radu Kürklasse 2 

 

von links: Vroni, Cornelia, Miriam, Ilka

Für den ARGE ALP Wettbewerb am 26.03.2011 wurde Miriam Radu vom BEV nominiert. Sie startete dort in einem internationalen Teilnehmerfeld von 30 Starterinnen und erreichte den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu der guten Saison!

http://www.iceclubmerano.com/wp-content/uploads/2011/03/all-results.zip

Für die Jüngsten gab es zum Abschluss der Saison noch das 1. Turnier der Eisflitzer. 4 Mädchen fuhren für den EVB nach Bad Aibling.

In der Gruppe 1A lief Rebecca Anfang als eine der Jüngsten auf den 7. Platz. In der Gruppe 2 starteten unsere Mädchen nur gegen Jungs aus Bad Aibling. Katharina Walch, die erst seit Januar bei uns trainiert, lief gleich auf das Podest und erreichte Rang 3, Sophia Datzmann auf Platz 4 und Laura Wegscheider auf Platz 6.

Wichtig war, dass alle 4 Mädchen viel Spaß hatten und das Eis in Bad Aibling reichlich ausprobieren konnten. Betreut wurden sie von Cornelia.

Beim Deutschlandpokal in Chemnitz vom 10.03.-13.03.2011 wurden wir von Miriam Radu vertreten, die erneut ihre gute Verfassung zeigte und in der Gruppe Nachwuchs U15 den 9. Platz erreichte. Sie war damit die Viertbeste bayerische Läuferin.

http://www.deu-event.de/results/dp2011/index.html

Am 05.03.2011 ging es für Selina Busse noch einmal zum 10. Eiskunstlaufpokal nach Dorfen. Sie lief dort in der Gruppe Kür Freiläufer B auf Rang 5.

http://www.esc-dorfen.de/index.php?option=com_content&task=view&id=646&Itemid=195

Unsere beiden Läuferinnen bei der Deutschen Nachwuchs- und Jugendmeisterschaft wurden von Ruhpolding zum Schaulaufen am 26.02.2011 eingeladen. Cornelia präsentierte dort sowohl ihr KP, als auch ihre Kür. Miriam lief ihr KP.

Am 19.02.2011 ging es für einige Mädchen nach Bad Ailbling zum23. Pokal der Stadt Bad Aibling.

In der Gruppe 4C Elemente erreichte Laila den 5. Platz, Josefa den 7. Platz und Elea den 9.Platz.

http://www.erc-badaibling.de/pdf/Ergebnisse_Pokal_Bad_Aibling.pdf

Bei den  internationalen Bavarian Open in Oberstdorf vom 09.02.-13.02.2011 erreichte Miriam Radu den 11. Platz in derr Kategorie Nachwuchs U15. Sie befindet sich damit auf dem 4. Platz der bayerischen Läuferinnen und auf dem 6. Platz der deutschen Läuferinnen.

http://www.deu-event.de/results/BAY/BO2011/index.htm

Beim 11. Funcup in Ottobrunn am 05.02.2011 vertraten den EVB Selina und Ilka Busse. Cornelia musste krankheitsbedingt absagen.

Selina lief in der Gruppe VIb Freiläuferkür auf den guten 4. Platz.

Ilka erreichte in der Gruppe Kürklasse 6 den 7. Platz.

http://www.ersco-eiskunstlauf.de/Downloads/FunCup2011ErgebnisseGesamt.pdf

Am 08.01.2011 war zeitgleich die Dreikönigspirouette in Feldkirch, bei der Miriam Radu für den EVB startete.

Sie erreichte als beste deutsche Läuferin den 4. Platz in der Kategorie Novice Mädchen.

http://www.fev-montfort.com/media/Ergebnis_PDF/3KP_2011/A-Bewerb/AdvancedNoviceMdchen_KR_Result.pdf

Mit großer Mannschaft ging es am 08.01.2011 zum 7. Inntalpokal nach Rosenheim.

In der Gruppe 3 A fuhr Elea Pilz auf den 10. Platz. Laila Friedl fuhr in der Gruppe 3 B auf einen guten 5. Platz. Josefa Schellmoser kam in Gruppe 3 C auf den 11. Platz.

Bei den Küren erreichte Selina Busse in der Freiläufer Kür den 5. Platz und Eva Leonhard in der Kunstläufer Kür den 7. Platz.

In Gruppe 10 KK 8 mit Axel liefen Laura Schölsner auf den 3. Platz und Julia Schmidhuber auf den 6. Platz. In der Gruppe KK 6 erreichte Ilka Busse einen 7. Platz.

http://www.svpang.de/uploads/media/2011_Inntalpokal_Ergebnisse_gesamt.pdf

Vom 16.12.-19.12.2010  fand die Deutsche Nachwuchs- und Jugendmeisterschaft statt.

Miriam Radu zeigte sowohl im KP, als auch in der Kür gute Leistungen und erreichte einen guten 7. Platz.

Cornelia Leubner behauptete sich im KP bei Jugend 18 mit einer guten Leistung. Durch zwei Stürze in der Kür konnte sie dies leider nicht wiederholen und erreichte dann nur den 23. Platz.

http://www.deu-event.de/results/dnm2011/index.html

Vom 19.11.2010-21.11.2010 fand die Bayerische Nachwuchsmeisterschaft in Oberstdorf statt.

Unser verein war durch zwei Läuferinnen, Miriam Radu und Cornelia Leubner, vertreten.

Miriam startete in der großen Gruppe Nachwuchs U15 und wurde 15. Cornelia startete in der Gruppe Jugend U18 und erreichte den 3. Platz.

Auf Grund ihrer Leistungen und ihrer Kürklassen dürfen nun beide zur Deutschen Nachwuchs- und Jugendmeisterschaft fahren, die vom 16.12.-19.12.2010 in Oberstdorf ausgetragen wird. Viel Erfolg!

http://www.deu-event.de/results/BAY/BNM2011/index.htm

Am 11.12.2010 fand der 17. Mangfallpokal des TuS Bad Aibling statt.

Selina Busse startete in der Gruppe Freiläufer Kür und erreichte den 6. Platz. Ihre Schwester Ilka Busse erreichte in  der Gruppe KK 6 den 5. Platz.

http://www.eiskunstlauf-badaibling.de/Ergebnisse.htm

Am 11.11.2010 startete Miriam Radu beim Icechallenge 2010 in Graz und erreichte den 16. Platz.

Am 30.10.2010 fand die diesjährige Schanzer Pirouette in Ingolstadt statt. Cornelia Leubner startete in der Kategorie Jugend 18 / Junioren. Hier mussten sowohl das Kurzprogramm, als auch die Kür an einem Nachmittag gelaufen werden. Cornelia erreichte hier Platz 6.

Der Alpenpokal fand vom 16.-17.10.2010 in Innsbruck statt.

Miriam Radu und Violette Ivanoff waren vom BEV nominiert.

Miriam erreichte in der Gruppe Jugend III debs den 8. Platz.

Violette fuhr in der Gruppe Jugend II springs auf den 10. Platz.

http://www.ekl-austria.at/ergebnisse/alpenpokal/