U8-U10 Spielberichte

Watzmanncup 2018


Erfolgreiches Heimturnier

Am Sonntag, den 25.02.2018, ein Tag der durch unsere Vorbilder aus der Nationalmannschaft in die Eishockeygeschichte einging, veranstalteten wir unsere U10-Heimturnier.
Im ersten Spiel des Tages trafen die EVB Puma´s auf die Mannschaft des ESC Holzkirchen, die gleich von Spielbeginn an starke Gegenwehr bot. Diese konnten die Puma´s jedoch durchbrechen und gingen zum Schluss als Sieger von Feld.
Das schwersten Spiel des Tagen wurde gegen die IsarRats Dingolfing gespielt , die Tormänner und die Verteidiger der Puma´s hatten viel zu tun, jedoch wurden auch hervorragende und erfolgreiche Angriffe gefahren, und das Spiel endete mit einen beidseitig gerechten Gleichstand.
In der Schlusspartie standen die Puma´s der SG Inzell/Trostberg Chiefs gegenüber,und auch dieses Spiel erwies sich als schwere, jedoch nicht als unlösbare Aufgabe, es wurde hart gespielt und die Puma´s gingen am Ende als Spielsieger vom Feld.
Damit erspielten sich die EVB U-10 Puck Puma´s vor heimischen Publikum, den Turniersieg.
Das nächste und letzte Turnier der Rückrunde, findet am Sonntag, den 11.03.2018,
in Dingolfing statt.


Turniersieg in Holzkirchen

Am Faschingssamstag nahm das U10 Team des EV Berchtesgaden am 3. BEV-Turnier in Holzkirchen teil. Leider fehlten einige Spieler krankheitsbedingt, so dass sich ein Rumpfteam um die beiden Trainer Berni Balthasar und Vesti Brandner ins Turnier stürzte. Die Pumas aus Berchtesgaden legten furios los und errungen gleich im ersten Spiel gegen die Gastgeber mit 3:0 ihren ersten Sieg. Das zweite Spiel gegen die Dachau Woodpeckers ging mit 0:3 verloren, wodurch sich die Pumas vom EVB jedoch nicht einschüchtern ließen. Im letzten Spiel gegen die SG Trostberg/Inzell spielten die jungen Raubtiere aus Berchtesgaden wieder frisch drauflos und sicherten sich im Lokalderby mit 2:0 ihren zweiten Tagessieg, wodurch sie sogar Turnier-Tagessieger wurden. Die Kleinstschüler des EVB ließen sich durch die zahlenmäßige Unterlegenheit nicht einschüchtern, spielten stark und kämpften unermüdlich. Das nächste Turnier findet am 25.02.2018 um 10.30 Uhr in Berchtesgaden statt, dann hoffentlich in voller Mannschaftsstärke.

 

Das U10 Team des EVB

 

Tor: Luca Zentner, Sebastian Molnar

 

Ida und Jonas Zimpel, Leon Werner, Kilian Stähler, Christian und Tobias Bork, Samuel Greene, Vincent Sieger, Samuel Cedula, Maresa und Maxi Streif, Richard Hartmann, Rasmus Böhm, Hannes Niedermayer, Maxi Wagner

 


Viertes Turnier in Waldkraiburg


Drittes Turnier dieses Mal in Berchtesgaden

Am ersten Adventsonntag, den 3. Dezember 2017, fand in der Eishalle Berchtesgaden das dritte Eishockeyturnier der U10 des EVB mit vier Mannschaften statt. Trainer und Helfer organisierten einen super Spielablauf und die Eltern organisierten kulinarische Highlights am Rande der Bande! Hier schon einmal ein großer Dank von der Vorstandschaft an alle Helfer. Ohne Euch wäre vieles nicht durchführbar. Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.


Zweites Turnier in Trostberg unter freiem Himmel

Beim zweiten Turnier in Trostberg schlug sich die U10-Mannschaft von Berni Balthasar und Vesti Branndner hervorragend. Die Spiele waren eng, das EVB-Team zeigte, was es im Training schon alles gelernt hat.

 

Es spielten:

Sebastian Molnar, Luca Zentner, Jonas Zimpel, Maximilian Streif, Christian Bork, Kilian Stähler, Richard Hartmann, Tobias Bork, Ida Zimpel, Leon Werner, Maresa Streif, Rasmus Boehm, Hannes Niedermayer, Maximilian Wagner, Samuel Greene, Vincent Sieger


Saisonauftakt 2017/2018 in Passau

Die neu formierte U10 Mannschaft des EV Berchtesgaden bestritt in Passau ihr erstes Turnier im Rahmen der BEV Verbandsrunde. Die Gegner waren EHF Passau, EHC Waldkraiburg und die Spielgemeinschaft Trostberg/Inzell. Die Kinder vom EVB schlugen sich wacker und kämpften wie die Löwen. Die beiden Trainer Berni Balthasar und Vesti Brandner konnten stolz auf ihre Mannschaft sein. Auch der Spaß kam nicht zu kurz.

 

Spieler: Jonas Zimpel, Luca Zentner (T), Maximilian Streif, Christian Bork, Kilian Stähler, Richard Hartmann, Tobias Bork, Ida Zimpel, Leon Werner, Maresa Streif, Rasmus Boehm, Hannes Niedermayer, Maximilian Wagner, Sebastian Molnar (T), Samuel Greene, Vincent Sieger, Samuel Cedula

 


Saison 2016/2017

ESC Holzkirchen mit zwei Mannschaften zu Gast


Gelungenes Rosenmontagsturnier in Trostberg

Der TSV Trostberg organisierte am Rosenmontag ein tolles Nachwuchssturnier. Neben den Hausherren aus Trostberg spielten die Teams vom DEC Inzell, dem ESC München und dem EV Berchtesgaden. Die Spiele verliefen bei frühlingshaften Temperaturen spannend und ausgeglichen. Turniersieger wurde der ESC München, alle Spieler erhielten vom Veranstalter Medallien überreicht. Der EV Berchtesgaden bedankt sich beim TSV Trostberg für die Einladung zu diesem perfekt organisierten Turnier.


TEV Miesbach gastiert in Berchtesgaden

Das U8 Team aus Miesbach war am 19.03. zu Gast in Berchtesgaden. Die jüngsten Eishockeyspieler im Alter zwischen 4 und 8 Jahre waren mit voller Begeisterung dabei und hatten viel Spaß beim Wettkampf um Puckbesitz und beim Tore schießen. Jeder Treffer wurde bejubelt, die Gäste durften ein paar mal mehr jubeln, hatten sie doch einen herausragenden Spieler in ihren Reihen. Doch auch die Kufencracks aus Berchtesgaden begeisterten die Fans und Zuschauer mit ihrem leidenschaftlichen Einsatz und dem spürbaren Zusammenhalt.

Tor:  Sebastian Molnar, Maxi Wagner;

Daniel Maier, Samuel Cedula, Oliver Gerhartz, Tobias und Christian Bork, Simon Görtler, Vincent Sieger, Rasmus Boehm, Ida und Jonas Zimpel, Maxi und Maresa Streif, Balthasar, Moritz Balthasar, Max Schwarzer,  Sylvester  Schäfer, Luca Zentner


Bambinis empfingen den EHC Klostersee

In einem weiteren Freundschaftsspiel traf die neu formierte U8 Mannschaft des EV Berchtesgaden auf den EHC Klostersee. Die EVB Trainer Alex Wenig und Berni Balthasar konnten 18 Buben und ein Mädchen aufs Eis schicken, die mit viel Einsatz und großer Leidenschaft dem Puck hinterher jagten. Das Spiel verlief ausgeglichen, die zahlreichen Zuschauer konnten sich davon überzeugen, dass es bei den jüngsten Kufenflitzern -im Gegensatz zu den Seniorenmannschaften- keinen Klassenunterschied gab. Am Ende hatten die Hausherren die Nase vorn, doch viel wichtiger war, dass alle viel Spaß hatten und sich schon auf die nächsten Spiele freuen.

Aufstellung: Andreas Fendt (Tor), Sebastian Molnar, Leon Werner, Samuel Greene, Vincent Sieger, Kilian Stähler, Richard Hartmann, Christian und Tobias Bork, Simon Görtler, Hannes Niedermayer, Samuel Cedula, Ida und Jonas Zimpel, Maximilian Wagner, Silvester Schäfer, Julian Zeitler, Maximilian Streif, Moritz Balthasar

 


Erfolgreiches Trainingsspiel gegen Red Bull Salzburg

(as, 15.01.2017) Mit 18 Spieler konnte das von Alex Wenig und Berni Balthasar neu formierte U8 Team des EVB im Trainingsspiel gegen unseren Nachbarn Red Bull Salzburg antreten. Die Jungs hatten viel Spaß und zeigten den zahlreichen Zuschauern, was sie schon alles mit Schlittschuhen, Schläger und Puck aufs Eis zaubern können. Dank der hervorragenden Nachwuchsarbeit und dem großen Engagement der Kinder und ihrer Eltern wird der EVB in der nächsten Saison wieder Nachwuchsmannschaften zum Spielbetrieb melden können.


Trainingsspiel gegen TSV Trostberg

Die kleinsten EVB- Puckjäger traten am 18.12.2016 in einem Trainingsspiel gegen die Kids aus Trosberg an. Für die meisten Kinder war es das erste Spiel. Die zahlreichen Zuschauer staunten nicht schlecht, was die Teama so aufs Eis zauberten. Der Spaß stand im Vordergrund, am Ende gab´s noch ein spannendes Penalty-Schießen.


Schnuppertraining am 20.11.2016

Mehr als 30 Kinder folgten der Einladung des EV Berchtesgaden zum Eishockey-Schnuppertraining in der Eishalle an der Schießstätte. Unter fachkundiger Anleitung der EVB-Nachwuchstrainer machten die interessierten Kinder ihre ersten Erfahrungen beim Spiel mit Schläger und Puck auf dem glatten Eis. Parallel dazu trugen die bereits aktiven EVB Nachwuchsspieler ein Freundschaftsspiel untereinander aus und zeigten den zahlreichen Zuschauern, wie gut sie bereits auf den Schlittschuhen unterwegs sind. Der EV Berchtesgaden hofft nach dieser gelungenen Veranstaltung das Interesse für die schnellste Mannschaftssportart der Welt bei vielen Kindern geweckt zu haben.